StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Luna // Alex




Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» A Song of Ice and Fire
Fr Sep 20, 2013 3:00 am von Gast

» Cari Papà...
Mo Feb 25, 2013 4:21 am von Audrey Winston - Fairfax

» Christmas is Coming
So Dez 23, 2012 4:24 am von Gast

» X-Men: The Life between heaven & hell
So Okt 28, 2012 2:43 am von Gast

» Pentangle of Death - Farewell
Fr Sep 28, 2012 10:51 pm von Gast

» Pentangle of Death [Änderung]
So Sep 09, 2012 3:08 am von Gast

» Blood Darkness - Free Vampire
Fr Aug 17, 2012 11:54 pm von Gast

» Finite Incantatem wird Fading Lights
Sa Aug 11, 2012 12:21 pm von Gast

» Shining
Do Aug 09, 2012 7:41 am von Gast

Partner




Teilen | 
 

 der Werwolf

Nach unten 
AutorNachricht
Puppenspieler

avatar


BeitragThema: der Werwolf   Do Apr 12, 2012 6:02 am


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Puppenspieler

avatar


BeitragThema: Re: der Werwolf   So Apr 15, 2012 7:26 am

Der Werwolf ist eigentlich ein Mensch. Er bewegt sich ganz normal unter ihnen, hat eine Familie, einen Beruf, Hobbys und Freunde.
Meist wissen sie nicht einmal, dass sie ein Werwolf sind. Sie verwandeln sich nur einmal im Monat, bei Vollmond, für ein paar Stunden.

Der erste Werwolf war ein junger Mann um 1254. Er verliebte sich in die Müllerstochter, warb um sie und versuchte sie um sich zu gewinnen. Doch der Nachbarsjunge hatte ebenfalls gefallen an dem hübschen Mädchen gefunden, lauerte ihr eines Nachts auf und schändete sie. Der verliebte Mann konnte es nicht fassen, die Frau seiner Träume war nicht mehr rein und kam somit für ihn nicht mehr in Frage. Um sich an seinem Widersacher zu rächen schloss er einen Pakt mit dem Teufel, der ihm das Angebot machte, ihn stark wie einen Bären, gefährlich wie einen Wolf und unauffällig wie einen Hund zu machen, wenn er ihm nach seinem Tode seine Seele überließ.
Der junge Mann stimmte zu, verwandelte sich beim nächsten Vollmond um drei Uhr nachts, der Stunde, in der der Teufel am meisten Macht auf Erden ausüben kann, in einen Wolf. Er erinnerte sich nicht daran. Er wusste am nächsten Morgen nur noch von unglaublichen Schmerzen in der Nacht. Als er am nächsten Morgen über den Markt läuft hört er, man habe seinen Widersacher zerfleischt am Rand des Waldes gefunden. Man gehe davon aus, dass ein wildes Tier ihn angefallen habe. Der junge Mann war zufrieden.

Was er jedoch nicht wusste war, dass der Teufel ihm nicht gesagt hatte, dass er sich nun in jeder Vollmondnacht verwandeln würde, um Seelen für den Teufel zu sammeln, und sie Gottes Händen zu entreißen. Doch auch dieser Mensch wurde älter. Durch die ständigen Verwandlungen, die den damals schon ausgezehrten Körper ständig heftig beantspruchte alterte der Mann schneller als alle anderen und als es an der Zeit war zu sterben sandte der Teufel ihn ein letzten Mal aus. Diesmal nicht um zu töten, sondern nur um einen anderen Menschen zu infizieren.

So vermehren sich die Wölfe immer weiter. Die meisten wissen nicht einmal, wa sie in den Nächten um den Vollmond Nachts so treiben, viele töten in ihrem Leben nicht einen einzigen Menschen, sondern verletzen sie nur. Pflanzt sich ein Mensch mit dem Virus im Körper fort, so hat seine ganze Blutlinie den Virus in sich. Es ist nicht klar bei wem es ausbricht und bei wem nicht.
Manche wissen um das Laster, das sie mit sich tragen, manche nicht. Manche der Wissenden lieben ihr Laster. Manche nicht.

Werwölfe sterben entweder eines natürlichen Todes, da ihr menschlicher Körper zu alt wird, oder durch einen Schuss ins Herz mit einer Silberkugel. Verletzungen durch eine silberne Klinge sind äußerst schmerzhaft, aber nicht tödlich.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
der Werwolf
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Werwolf - Burning desire
» Werwolf - Armageddon
» Werwolf - Revelation
» Werwolf die Bestie
» Werwolf - Erschreckende Erscheinungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Varietà Oscura :: Willkommen :: DAS THEATER-
Gehe zu: